10.08.2014

LHG Wuppertal stellt abermals AStA-Vorsitzenden

Sven Metz

LHG Wuppertal stellt abermals AStA-Vorsitzenden

Das neue Studierendenparlament der Uni Wuppertal konstituierte sich am vergangenen Montag, den 04.08.2014.

Andrea Lehmann von der LHG Wuppertal wurde hierbei mit 100 % der Stimmen, über alle Koalitions- und Oppositionsgrenzen hinweg, zur neuen StuPa-Präsidentin gewählt.

Auch ein neuer AStA wurde bereits auf der konstituierenden Sitzung gewählt. Einer der neuen Vorsitzenden ist auch diesmal Sven Metz, der nun bereits das dritte Mal in Folge zum AStA-Vorsitzenden gewählt worden ist. „Ich freue mich sehr darüber, dass die Arbeit der LHG im Allgemeinen sowie die meiner Person im Speziellen erneut von neuen sowie alten Hochschulpolitikern in dieser Art gewürdigt worden ist“, so Metz nach seiner Wahl. „Meine erneute Wiederwahl zum Vorsitzenden zeigt, dass unsere Projekte gut angekommen sind und man auf die Kompetenz des hochschulpolitischen Liberalismus in Wuppertal vertraut“, so Metz.

Auch auf Landes- und Bundesebene ist die Wuppertaler LHG zurzeit in leitenden Positionen engagiert.

So wurde der kürzlich erst wieder in den Wuppertaler Vorstand kooptierte John Witulski am vergangenen Sonntag als Landesvorsitzender der LHG NRW gewählt; der alte Landesvorsitzende, Carsten A. Dahlmann (ebenfalls LHG Wuppertal) unterstützt Witulski im Land als Pressesprecher. Auf Bundesebene ist weiterhin Julia Buschhorn für die LHG Wuppertal aktiv – in der Position als Bundesvorsitzende.

„Die LHG Wuppertal ist somit eine auf allen Ebenen sehr erfolgreiche, liberale Hochschulgruppe“, freut sich Metz.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen